Zurück in den Frame!  Zurück  Danke für deine Nachricht!

Polizeibezirk Wielepole - Pilchowitz

Wielepole-Pilchowitz ist ein kleines Dorf (324 Morgen Acker), 1/4 Meile westlich von Pilchowitz an der Kreisgrenze, und das kleinste Rittergut des Kreises, kaum 300 Morgen enthaltend, Herrn Scharfenberg gehörig, früher einen Theil von Pilchowitz bildend. Dazu gehört auch noch die sogenannte Kadzior-Mühle, deren Grundstücke aber bereits in Gleiwitzer Kreise liegen. Wielepole ist zu Pilchowitz eingeschult. Es führt die stark befahrene Straße von den Kohlengruben von Ornontowitz, Orzesche ec. nach Kosel und Umgegend durch das Dorf.
     Die früher auf dem Dominial-Terrain gefundenen Eisensteine sind abgebaut und ist daher diese mit offenen Duckeln betriebene Förderung jetzt eingestellt. Der theilweise sehr sandige, theilweise aber auch mit Lehm gemischte und in der Thalfleäche zwischen den Sandhügeln selbst ganz lehmige Boden gewährt bei guter bearbeitung einen entsprechenden Ertrag von Roggen, Kartoffeln und Hafer und wird nach alter Art in 3 Feldern bewirthschaftet. Der Ackerbau gewährt den Einwohnern die Haupterwerbs-Quelle, im Uebrigen suchen sie Tagearbeit auf, wozu ihnen die Nähe des nur 1 1/2 Meile entfernten Gleiwitz Gelegenheit bietet. Wielepole enthält in 45 Haushaltungen 207 nur der polnischen Sprache Mächtige und einen Viehstand von 10 Pferden, 87 Stück Rindvieh und 15 Schweinen. Die Kadzior-Mühle enthält eine Haushaltung mit 10 Personen, 3 Gebäude und einen Viehstand von 2 Pferden, 3 Stück Rindvieh und 2 Schweinen. 34 Thlr. Grund-, 3 Thlr. Haus-, 97 Thlr. Klassen- und 15 Thlr. Gewerbesteuer.

 Quelle: